Schachtentrauchungssysteme

Schachtentrauchungssysteme für mehr Sicherheit im Brandfall

Eine Schachtentrauchung ist eine Sicherheitseinrichtung für den Brandfall, die bei allen Arten von Aufzügen eingesetzt wird. Sie gewährleistet das Entweichen von Brandgasen und -rauch aus dem Aufzugsschacht.

Laut Landesbauordnung müssen für Fahrschächte von Aufzügen Rauchabzugsöffnungen mit einer Größe von 2,5 % der Grundfläche des Schachtes, mindestens aber 0,1 m² vorhanden sein.

unkontrollierte Schachtentrauchung

Es handelt sich hierbei um eine Abluftöffnung, die aus dem Schacht direkt ins Freie führt. Sie dient erstrangig dem Rauchabzug im Brandfall, aber auch dazu, einen Luftaustausch im Fahrschacht zu gewährleisten.

In den Schacht einströmender Rauch wird aufgrund der Thermik aus der Abluftöffnung ins Freie befördert, statt in andere Etagen überzuströmen.

kontrollierte Schachtentrauchung

Immer häufiger werden die Rauchabzugsöffnungen mit technischen Vorrichtungen temporär verschlossen, um einen unnötigen Verlust von Wärmeenergie zu verhindern. Mit der kontrollierten Schachtentrauchung gelingt es also, die baurechtlichen Vorschriften – z. B. die Landesbauordnungen (LBO) und die Energieeinsparverordnung (EnEV) – in Einklang zu bringen und zeitgleich die Sicherheit im Gebäude zu erhöhen. Derartige Systeme stellen sicher, dass die Rauchabzugsöffnung im Falle einer Rauchentwicklung sofort öffnet und der Aufzug eine Evakuierungsfahrt durchführt.

Wichtig ist,

  • dass eine solche kontrollierte Schachtentrauchung auch den CO2-Gehalt der Luft im Schacht permanent erfasst
  • im Falle einer Grenzwertüberschreitung die Verschlusseinrichtung öffnet

Für die Nachrüstung an bestehenden Aufzugsanlagen gibt es heute derartige Anlagen, die auch bei ganz alten Aufzugsanlagen, welche noch mit Relaissteuerungen ausgerüstet sind, eine Nachrüstung problemlos möglich ist.

Grundbedingung für den Einbau einer Aufzugsschachtentrauchung in einen Aufzug, ist ein, vom TÜV geprüftes und zugelassenens System. Andernfalls kann das System nicht eingebaut werden, da es derzeit noch keine bauaufsichtlich zugelassenen Systeme gibt.

Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.
Entweder per Anfrageformular oder telefonisch unter: +49-38 31 – 666 73-0

Kostenlose Beratung anfordern